Участь ліцеїстів у міжнародному проекті "Глобалізація"

Участь ліцеїстів у міжнародному проекті "Глобалізація"

неділя, 17 жовтня 2010 р.

Zusammenfassung unseres Projektes (III)

Ich möchte noch die Gedanken von unseren Kindern mitteilen, die sie selbst geäussert haben.
Julija Schabakovska: Ich dachte immer, dass zu Hause immer besser ist, aber die Deutschen haben uns bewiesen, dass auch im Ausland ein echtes Zuhause gibt!
Anna Janusch: Das  waren die besten Tage in meinem Leben. Und meine Sandrina ist die Beste!
Iurii und Ihor: Alles was wir erlebt haben, werden wir nie vergessen. Am meisten die Sorge unserer Gastgeber.
Jaroslav: Ich war immer unter der Kontrolle und fühlte mich stets wie eine echt wichtige Person.
Marta und Olena :Wir haben neue Eindrücke und neue Freunde gefunden. Das alles zusammen heißt für uns Globalisierung!
Uliana: Derzeit habe ich nur ein Gefühl. Ich möchte allen Menschen erzählen, wie glücklich ich
bin. Meine Erfahrungen teilen und ganze schnell bei uns in Lwiw meine Sina treffen!
Dmytro Dovgun: Vielen Dank für alles, Ihre Sorge, ihre Geduld und den interessanten Zeivertreib!
Valentyna: Ich bin meiner Gastfamilie sehr dankbar, weil sie um mich so gekümmert haben, als wäre ich ihr eigenes. Und die Organisation war echt super!
Olga Danchuk: Gott sei Dank, dass es  Leute gibt, die solche Projekte veranstalten, und so viele Mühe dazu aufbringen!
Oleg Musianowych: Dises Projekt ist genau das, was unsere Schüler brauchten! Bis März 2011 haben sie noch viel Zeit, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern.
Dmytriy Melnyk: Diese Reise hat meine Kenntnisse über Deutschland sehr erweitert. Dank Globalisierung haben  unsere so weit voneinander liegende Stätte verbunden!

Немає коментарів: